Vision


In der Kreativität und der Beherrschung des Handwerks liegen die Grundlagen für unser Arbeiten in Architektur und Design. Wir sind stolz auf unsere Projekte, denn sie sind das Ergebnis einer intensiven und serviceorientierten Interaktion mit unseren Kunden, unseren Partnern und dem jeweiligen Kontext. Sparsamkeit, Pünktlichkeit und technische Perfektion gehören unserer Meinung nach zur Schönheit der Dinge. Unser Ansatz ist umfassend: das kreative Konzept, die Detaillierung, Materialität und räumliche Qualitäten sind systeminterne und integrale Bestandteile unserer Projekte – darum lieben uns unsere Kunden.

Auszeichnungen



Proholz Holzbaupreis 2011
Auszeichnung

Haus mit Kapelle 04 300x199 Auszeichnungen
Haus mit Kapelle, Gärberbach

Proholz Holzbaupreis 2011
Anerkennung

Architektur Theorie 01 300x200 Auszeichnungen
Institut für Architekturtheorie, Innsbruck

Südtiroler Architekturpreis 13
Nominierung

Astra Kino 04 300x274 Auszeichnungen
Astra Kino, Brixen

  • Lanz + Mutschlechner verbinden moderne und nachhaltige Lösungen mit Ihrem herausragendem Gespür für alte Bausubstanz und das bauliche Umfeld. Ohne Kompromisse wurden damit alle Wünsche des Bauherrn respektiert und erfüllt.

    Bernd Geiger – ARZ Geschäftleitung
  • Ja – weil Ihr es Euch nicht leicht macht – mit Euch als Architekt gewinnt der Bauherr nicht nur einen Planer sondern vor allem einen Partner der Nichts auf die leichte Schulter nimmt; Danke dafür.

    Paul Sapelza – Bergführer – Alpinschule Pustertal

Team


Unser Team

Wir kümmern uns persönlich um Ihr Projekt

Durch unsere Aus- und Weiterbildung, vor allen Dingen aber durch unser Interesse war es für uns immer schon wichtig, Bestehendes weiterzudenken. Im Bestand und mit dem Bestand arbeiten heißt Werte und Traditionen neu zu überdenken und weiterzuführen. Zusammen mit unseren Bauherren gehen wir auf die Qualitäten alter Bausubstanz ein und finden den richtigen Umgang um neue Situationen entstehen zu lassen und zeitgemäße Wohn- und Lebensräume zu schaffen, wobei das wertvolle Bestehende in seiner Erscheinung und im Raumgefüge ablesbar bleiben soll. Auch Neubauten sind in ein ökonomisches, ökologisches und soziokulturelles Umfeld eingebettet und in unserer Auffassung ein Weiterbauen am Bestand und ein Addieren von Kontext.

Barbara Lanz

Architektin, Kunsthistorikerin

Als Architektin und Kunsthistorikerin arbeitet sie schwerpunktmäßig in der historischen Bauforschung und übernimmt Planungs-, Beratungs- und Gutachtertätigkeiten. Ihr Arbeitsfeld ist topografisch und inhaltlich weit gestreut und umfasst von der wissenschaftlichen Bearbeitung bis hin zur Planung und Baustellenbegleitung alle Abläufe im Umgang mit historischer Bausubstanz. Dabei werden im profanen wie sakralen Bereich Objekte unterschiedlichster Größenordnung betreut: Ruinenbauteile, Festungsanlagen, technische Denkmale, städtische und bäuerliche Wohnhäuser, sowie Orts- und Stadtensembles.

Martin Mutschlechner

Architekt, Urbanist

Nach Jahren als Architekt in verschiedenen Büros in Österreich und Italien schließt er 2002 eine postgraduale Ausbildung am Berlage Institut in Rotterdam mit dem „Master of Excellence in Architecture“ ab. Neben seiner Tätigkeit als Gastprofessor an mehreren Universitäten im In- und Ausland – Innsbruck, Venedig, Rotterdam, Tokyo – ist er Mitglied der Österreichischen Plattform für Architekturpolitik und Baukultur“, publiziert in verschiedenen nationalen und internationalen Medien und moderiert Symposien und Workshops. Seine Arbeiten wurden unter anderem bei der Biennale in Venedig und Rotterdam sowie der Archilab Ausstellung in Orleans gezeigt.

Julian Mahlknecht

Architekt (cand)

Julian Mahlknecht (*1986, Bozen) studiert Architektur in Innsbruck. Er sammelte Erfahrungen in mehreren Architekturbüros und Baufirmen in Italien, Österreich und Singapur. Begleitend dazu arbeitet er privat in großem Austausch mit dem Künstler Christian Kaufmann, mit welchem er Kunstprojekte begleitet und entwickelt. In den Jahren 2011/12 absolvierte er ein siebenmonatiges Praktikum im Team von RichardHo Architects in Singapur (Gewinner des Awards „Designer of the year 2013“). Seit dem Frühjahr 2013 arbeitet er als freier Mitarbeiter bei Lanz + Mutschlechner in Innsbruck.

Alexa Baumgartner

Architektin

Alexa Baumgartner (*1985, Bozen) studierte Architektur in Innsbruck und Eindhoven. Sie ist Teil des internationalen Forschungsprojektes über den israelischen Architekten Gerstel am Institut für Architekturtheorie in Zusammenarbeit mit Mathieu Wellner. Für ihre Masterarbeit wurde sie mit dem START Stipendium für Architektur und Design 2013 des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst Kultur ausgezeichnet. Sie sammelte Erfahrungen in verschiedenen Architekturbüros in Österreich und Italien, derzeit arbeitet sie als freie Mitarbeiterin bei Lanz + Mutschlechner in Innsbruck. Seit dem Frühjahr 2013 lehrt sie am Institut für Architekturtheorie.

Arbeiten


Kontakt


Kontaktieren sie uns

Höttinger Gasse 25/1

A 6020 Innsbruck

info@bauenimbestand.at

+ 43 512 290505

Bewerbungen:

Wir suchen talentierte und passionierte Menschen, die begeistert sind und gerne außerhalb ihrer Komfort-Zone arbeiten. Hingabe, gepaart mit Inspiration und darstellerischen Fähigkeit sind Qualitäten die alle unsere Mitarbeiter verbinden. Wir freuen uns auf ihre Bewerbung: job@stadtlabor.org

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde versendet.

Fehler! Bitte alle Felder ausfüllen.

Karte


Impressum


Für den Inhalt verantwortlich
Medieninhaber/ Herausgeber/ Verleger
Architekt Martin Mutschlechner ZT
Die vorliegende Website ist ein online-Angebot des Architektur Büros im Internet. Unter dieser Webadresse und allfälligen Subdomains werden Informationen zu Produkten und Leistungen unseres Unternehmens bereitgestellt.

Für den Inhalt verantwortlich
Architekt Martin Mutschlechner ZT
Höttinger Gasse 25/1 – A 6020 Innsbruck
info@bauenimbestand.at
+ 43 699 1273 4509
UID: ATU 61561615

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese finden sie unter http://stadtlabor.org/agb